Tool-Empfehlungen

für dein digitales Expertinnen-Business

Hast du auch eine Schublade, einen Kellerraum oder eine Ecke in der Garage, wo du dein Werkzeug aufbewahrst? Wir haben verschiedene Schraubenzieher und -dreher, acht (!) Zollstöcke, Hammer, Akkuschrauber, Wasserwaage, Bohrmaschine, Schwingschleifer, Minikreissäge & Co. im Keller. Es herrscht ein heilloses Chaos. Aber es sind Werkzeuge für verschiedene Aufgaben und Gelegenheiten. Dazu kommen noch die Geräte für den Garten: Rasenmäher, Vertikutierer, Heckenschere, Astsägen, Baumscheren, …

Ich gebe zu, die Werkzeug-Liebhaberei habe ich von meinem Vater geerbt. In dieser Beziehung bin ich Sammlerin. Ein Tool abzugeben, kommt nicht in Frage. Außer es fällt auseinander.

Ganz anders sieht das in meinem Online-Business aus. Die Tools, die ich verwende, habe ich ganz gezielt ausgewählt – mit dem vollen Probe-Abo auf Herz und Nieren getestet. Wenn ein Tool nicht mehr zu meinen Anforderungen passt, fliegt es raus. Auch wenn es gratis ist.

Dein Online-Business muss keine Technikschlacht sein.

Die Tools, die du verwendest, sollen leichtgewichtig sein, deinen Workflow unterstützen und unglaubliche Ergebnisse hervorbringen. Erfahre, auf welche Tools ich nie wieder verzichten werde und schaue nach, ob du sie nicht auch einsetzen willst.

Die mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links.

Inhaltsverzeichnis

Domain und Webhosting für deine WordPress-Website

Alles beginnt mit einem wirklich guten Hosting. Setzt du hier auf den richtigen Anbieter, wirst du in Sachen Ladezeit und Performance deiner Website gute Ergebnisse erhalten.

all-inkl.com* ist der Webhoster meines Vertrauens. Er bietet mit seinem Premium-Paket alles, was du für deine Webseite benötigst – vor allem eine schnelle Website auf einem deutschen Server. Die ersten drei Monate sind kostenlos, zahlst du das Hosting direkt für 12 Monate, erhältst du einen Rabatt.

Buche deine Domain und dein Webhosting, installiere WordPress mit einem Klick und leg direkt los!

Weitere gute Webhoster sind:

Raidboxes

One.com

WebGo

wp-projects.de

hostpress.de

wp-webhosting.de

Das beste Theme - und eine geniale Alternative

Das beste WP-Theme ist und bleibt Astra*. Es ist schnell und vollständig anpassbar. Astra bietet sich hervorragend an für Business-Websites mit eigenem Online-Shop. 

Header, Footer, globale Farben und Schriften, das Layout deiner Seiten, dein mobiles Menü, usw. richtest du direkt über den Customizer ein.

Erstellst du deine Seiten am liebsten und vollständig mit dem Pagebuilder Elementor, ist das kostenlose Hello Theme deine erste Wahl.

Hier ist der Customizer so aufgeräumt wie bei keinem anderen Theme. Deine Website-Einstellungen nimmst du direkt über eine mit Elementor erstellte Seite vor.

Absolute Pagebuilder-Empfehlung: Elementor Pro & Erweiterungen

Pagebuilder-Empfehlung: Elementor Pro

Elementor Pro* ist das Schweizer Taschenmesser unter den Pagebuildern. Um ihn vollständig nutzen zu können, brauchst du den „Advanced“-Tarif mit dem Popup-Builder, dem genialen Formular-Widget, dynamischen Inhalten, Integrationen für deinen Newsletter, etc.

Du sparst dir mit Elementor Pro nicht nur viele weitere Plugins. Die Macher des Pagebuilders haben meinen Favoriten in letzter Zeit so optimiert, dass sich die Ladezeit einem Rennbrötchen annähert. 

Damit erstellst du deine Website, wie du sie haben willst. Vor allem deine wichtigsten Seiten, deine Landingpages, designst du mit diesem Tool ohne Code und Gefummel.

Du willst beim Aufbau deiner Landingpages die Abkürzung nehmen? Hol dir die fertigen Templates und füge nur noch deine Inhalte ein.

Unlimited Elements for Elementor

Soll es ein wenig mehr sein? Dann wirf einen Blick auf das Plugin Unlimited Elements for Elementor*. Enthalten sind geniale Widgets wie der Vorher-Nachher-Slider, der Background-Switcher, Timeline-Bullets, etc.

Der Vorteil: Hier installierst du nur die Widgets, die du auch wirklich nutzt. 

JetPlugins von Crocoblocks

Für anspruchsvolle Websites mit großen Shops, dynamischen Inhalten, Custom Post Types mit Frontend-Bearbeitung und Filterfunktion sind die JetPlugins von Crocoblocks* unschlagbar.

Du kannst die Plugins einzeln oder das gesamte Paket buchen. 

Cookie Banner

borlabs

Zur Umsetzung des gesetzlich vorgeschriebenen Opt-In-Verfahrens empfehle ich das Borlabs Cookie Banner*. Damit scannst du deine Website nach Diensten und Tracking-Cookies, trägst deine zu akzeptierenden Tracking-IDs, -Pixel & Co. ein, gestaltest die Buttons zum Akzeptieren und Ablehnen und integrierst das Widget zur Aktualisierung der getroffenen Cookie-Auswahl (siehe hier unten links!) und fertig!

Schriften, Grafiken, Bildbearbeitung

Creative Fabrica* hat tolle Schriften, Grafiken, Illustrationen und Hintergründe im Angebot.

Lightroom & Photoshop* sind die Profi-Tools, die aus deinen Bildern alles herausholen und deine Fotos optimal an deinen Website-Look anpassen.

Canva ist zurzeit das meistgenutzte Tool, um tolle Grafiken für die eigene Website, für Social Media, für Pinterest, etc. schnell zu erstellen. 

Keyword Recherche

Über diese Website bekommst du einen guten Überblick, wonach User im Netz suchen und mit welchen Keywords du wenig Mitbewerber hast.

neilpatel.com/de/ubersuggest/

answerthepublic.com

trends.google.de

keywordtool.io

kwfinder.com/

moz.com/explorer/

Analyse deines Website-Traffics

Die Google Search Console analysiert, über welche Suchanfragen ein User auf deine Website kommt. Außerdem zeigt dir die Search Console an, wie gut deine Website in der mobilen Nutzung aufgestellt ist und ob es Probleme auf der Seite gibt.

Wenn du Google Analytics nutzt, vergiss nicht das wichtige Opt-In-Verfahren umzusetzen, damit deine Leser beim Aufruf deiner Website nicht ohne Einwilligung getrackt werden (siehe hierzu auch die Plugin-Tipps). 

Google Analytics macht deinen Leser zur gläsernen Person. Es zeigt dir, von woher er auf deine Seite gekommen ist, wie er sich auf deiner Website bewegt und an welcher Stelle er abspringt.

Ein einfaches und kostenloses Plugin zur Erfassung der Seiten und Beiträge mit den meisten Zugriffen ist Statify. Anders als bei Google Analytics werden die Leser hier nicht verfolgt und keine Nutzerprofile angelegt. Du bekommst allerdings auch „nur“ die Zugriffsdaten der fünf meistaufgerufenen Seiten/Beiträge der letzten 7 Tage.

Das WordPress-Plugin Count per Day zählt Leser und Seitenaufrufe und wertet diese für einen definierten Zeitraum aus.

E-Mail-Marketing

Für deinen Start mit einem eigenen Newsletter und zum Aufbau deiner Kontaktliste brauchst du einen verlässlichen Anbieter. Hier ist eine Auswahl: 

www.activecampaign.com* (mein Favorit!)

www.getresponse.de

www.cleverreach.com

www.benchmarkemail.com

www.klick-tipp.com

https://quentn.com

Online-Business-Tools für das nächste Level

Wenn du mit Pinterest für Website-Traffic sorgen willst, kannst du mit Tailwind* zeitsparend planen und pinnen.

Mit EcammLive* (nur für Mac) oder OBS kannst Du live z. B. in deine Facebook-Gruppe streamen – zeitlich vorgeplant und wirklich easy.

WooCommerce bietet das beste Online-Shop-Plugin an, das du mit
weiteren gratis oder kostenpflichtigen Plugins ausbauen kannst. Hier kannst du alle Zahlungsanbieter wie PayPal, Apple Pay, Kreditkarte,
SOFORT, Klarna, etc. einbinden und verkaufen.

LearnDash ist das führende Plugin für Online-Kurse auf der eigenen Website. Es lässt sich einfach mit WooCommerce verbinden.

Über Vimeo kannst du Videos hochladen und sie anderen über einen vertraulichen Link zur Verfügung stellen oder in deinen Online-Kurs einbinden.

Mit Elopage* kannst du ganz bequem digitale Produkte bis hin zum
Onlinekurs anbieten. Die Inhalte liegen nicht auf deiner eigenen Website.

Mit Digimember* in Verbindung mit Digistore24 kannst du digitale
Produkte, deinen eigenen Mitgliederbereich oder deinen Onlinekurs auf deiner eigenen Seite anbieten.

Eine richtig starkes Tool für deine Webinare stellt dir WebinarJam zur Verfügung. Es ist leicht einzurichten und du kannst die Webinaranmeldung mit. deinem E-Mail-Marketing verknüpfen.

Organisation & Kommunikation

SuperSAAS* ist ein speziell für WordPress programmiertes Plugin zur Onlinebuchung direkt über die eigene Website.

www.meistertask.com/de ist ein tolles Tool, um im Team Aufgaben zu managen.

Mit Zenkit* kannst du mit deinen Business-Buddys oder Mitarbeiterinnen easy gemeinsam arbeiten.

meet.google.com ist die perfekte Alternative zu Zoom.

Exklusiv: Empfehlungen für deine Weiterbildung

Deine Website und Instagram sind ein geniales Team, um aus Followern Kunden zu machen.

Am Anfang stehen Sichtbarkeit und Reichweite: Beides sorgt dafür, dass deine Website auch über deinen Instagram-Account geklickt wird.

Melde dich jetzt an für Planbar sichtbar“*, das 12 Wochen-Programm für Expertinnen, Trainerinnen und Coaches von Caroline Preuss.

Hier erhältst du den Schritt-für-Schritt Fahrplan600+ Design-Vorlagen und 70+ einfach umsetzbare Ideen für Posts, Reels, Stories und Beitragstexte.

Du willst mehr erfahren? Klicke hier und werde planbar sichtbar ..

*Die gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über einen Link etwas kaufst oder ein Abo abschließt, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis für dich ändert sich nichts. Ich empfehle grundsätzlich nur Tools, die ich selbst nutze und von denen ich absolut überzeugt bin.